Über Great Voices  
Zurück

In allen Schattierungen tritt die faszinierende menschliche Stimme beim Zyklus Great Voices diese Saison in Erscheinung, vom engelhaften Sopran der Julia Lezhneva über die  strahlenden Tenöre von Rolando Villazón und Juan Diego Flórez bis hin zum mächtig-düsteren Bass eines Ildar Abdrazakov. Nicht fehlen dürfen natürlich virile Sänger wie Erwin Schrott oder faszinierende Sängerinnen wie Golda Schultz und Olga Peretyatko. Längst bekannte Sängerstars stehen somit ebenso auf der Bühne wie junge, aber nicht minder erfolgreiche Nachwuchskünstlerinnen und -künstler. Zu Beginn überzeugt Juan Diego Flórez mit Arien von Mozart, Rossini, Händel und Gluck von der außergewöhnlichen Schönheit des Gesangs, gefolgt vom gemeinsamen Auftritt des Startenors Rolando Villazón mit dem schwarzsamtenen Bass Ildar Abdrazakov. In die glanzvolle Epoche des Barock entführt die junge Sopranistin Julia Lezhneva, während Golda Schultz gemeinsam mit Publikumsliebling Erwin Schrott ein Belcanto-Programm aus französischen und italienischen Opern zu Gehör bringt. Zum Ausklang verzaubert die „russische Nachtigall“ Olga Peretyatko mit einem Programm aus Arien und Liedern ihrer Heimat. Die Partituren erstrecken sich somit vom Barock über die italienische und französische Oper bis hin zu russischen Arien und Liedern des 19. und 20. Jahrhunderts. Wer technisch perfekte Koloraturen, intime oder expressive Töne, brillante Stimmen und erstklassige Unterhaltung erleben möchte, ist hier genau richtig. Ein Muss für Liebhaberinnen und Liebhaber des Operngesangs!